Fest der Musik

Am Samstag, den 15. Juni fand das 2. Fest der Musik unter der Leitung von Frau Tonn statt. In zwei Konzerten stellten zahlreiche kleine und große Overberger ihre Lieblingsmusikstücke auf einem Instrument vor. Da das Fest sehr gut besucht war, war die Herausforderung, vor einem so großen Publikum zu spielen, enorm. Doch alle meisterten ihre Aufregung und präsentierten mutig wunderbare Musikstücke. Unterstützung bekamen die Kinder vor allem von ihren Musiklehreinnen und -lehrern, die ihnen an diesem Tag zur Seite standen. Eltern und Verwandte drückten beim Zuhören die Däumchen und applaudierten begeistert.

Zum Abschluss des ersten Konzerts stellte die Musical-AG Lieder aus dem aktuellen Stück „Das Vierfarbenland“ vor, um dem Publikum eine erste Anregung auf die kommende Musicalaufführung am 26. Juni um 16 Uhr zu geben. Alle sind herzlich eingeladen. Das zweite Konzert wurde mit musikalischen Darbietungen des Overberg Orchesters abgeschlossen. Die Kinder, unter der Leitung von Frau Rozanska, präsentierten unter anderem sehr beeindruckend die Filmmusik aus Star Wars.

Der Förderverein organisierte an diesem Tag nicht nur die schönen Präsente für alle Musiklehreinnen und –lehrer, sondern baute für die Konzertpausen auch ein tolles Kuchen-Buffet auf, das zahlreiche Eltern gespendet hatten.
Ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände, an den Förderverein, an alle großen und kleinen Musikanten und an Frau Tonn, die uns allen immer wieder ein wunderbares Fest der Musik schenken.

„Laufen-Springen-Werfen“ – Sportfest 2019

Am Donnerstag, den 06.06.2019, fand unser alljährliches Sportfest statt. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen auf dem Platz hieß es für alle Kinder wieder „Auf die Plätze – Fertig – Los!“.

In sechs Disziplinen konnten sich die Schüler/innen in den Bereichen Laufen, Springen und Werfen messen, um so im besten Fall ein Sportabzeichen zu erwerben. Zum Abschluss stand für alle dann noch der 800 m Lauf auf dem Plan, bei dem die Kinder noch einmal alle ihre Kräfte zusammen nahmen, um möglichst schnell ins Ziel zu kommen. Auf den zwei Runden wurden sie von den Lehrerinnen und Eltern sowie von den Mitschüler/innen lauthals angefeuert, was dazu führte, dass alle Kinder die 800 m mit Bravour meisterten.

Dank der Mithilfe zahlreicher Eltern an allen Stationen, konnte der Tag reibungslos verlaufen und der Spaß stand allen ins Gesicht geschrieben. Wir sind gespannt, welchen Platz unsere Schule dieses Jahr bei dem Sportabzeichen-Wettbewerb des Stadtsportbundes Hagen erreichen wird und freuen uns jetzt schon auf das nächste Sportfest.

Orchesterfreizeit

„Auf ein Neues“ hieß es am 03. Juni 2019 unter der Leitung von Frau Rozanska!
Die zehn Kinder des diesjährigen Overberg-Orchesters kamen in den Räumen des Marienhofs in Hagen Dahl zusammen, um die eintägige Orchesterfreizeit mit Musik, Spiel und Spaß zu füllen.

Die Proben begannen mit dem Stück „Freude schöner Götterfunken“ von Ludwig van Beethoven. Pause soll sein – nach einer Frühstücks- und Spielpause machte sich das Orchester an die Probe des zweiten Stückes: „Star Wars“ von John Williams. In kleineren Gruppen wurden einzelne Sequenzen intensiv geübt, um dann das Ensemble zusammenzufügen.

In der Mittagspause hieß es „ab in den Wald“. Hier konnten die Kinder toben, klettern, ein Hochhaus aus Tannenzapfen bilden und sogar ein Waldglockenspiel sehen. Der Jubel war groß, als es anschließend Pizza mit frischem Salat zum Mittagessen gab.

Als die Eltern ihre Kinder abholten, konnten sie sich davon überzeugen, dass Frau Rozanska auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Orchester-Kindern etwas Tolles auf die Beine gestellt hat.

 

Mein Freund der Superheld

  1. Am 14.05.19 kamen die Kinder der Frühlings- und Sommergruppe im Rahmen der Veranstaltungen zum Welttag des Buches durch die Thalia-Buchhandlung zu einem besonderen Genuss: Die Kinderautorin Anja Kiel besuchte die Overbergschule für eine Lesung aus ihrem Buch „Mein Freund, der Superheld“. Wunderbar unterhaltsam und mitreißend erweckte Frau Kiel durch ihren Vortrag die Helden ihres Buches im Klassenraum zum Leben und ließ die Geschichte durch die liebevoll gestalteten Bilder von Steffen Gumpert über den Beamer für die Kinder noch lustiger und erlebbarer werden. Alle waren begeistert und setzen ihre eigenen Ideen im Anschluss in eigenen Superheldenbilder um. Die Bücher von Frau Kiel bereichern jetzt das Angebot unseres Leseraumes.

ADAC- Fahrradturnier

Am 2.5.2019 sollten die Kinder der Overbergschule ein verkehrssicheres Fahrrad, einen gut passenden Helm und wer wollte auch ein Fahrradschloss mitbringen. Denn an diesem Tag war für die 3./4. Klasse das Fahrradtraining. Dank der tollen Hilfe der Eltern gelang es ihnen die Kinder in verschiedenen Stunden raus zu holen und den Parcour zu schaffen. Die Kinder mussten über ein schmales Brett fahren, um zu lernen in der Spur zu bleiben. Dann mussten alle an einer Schnur fahren, die an einem Stock hing, weil sie auch in der Kurve einhändig fahren lernen sollten. Erst mit der rechten, dann mit der linken Hand. Es gab auch einen sehr engen Gang, den die Kinder fahren mussten, um danach zu lernen, wie man die Spur wechselt. Das war ja nur der Anfang, dann ging es um Zeit. Sie mussten einen Hütchen-Parcours mit Zeitstopp machen und danach genau vor einer Stange bremsen. Am nächsten Tag durfte nochmals die 4. Klasse an den Start, um intensiv für die Fahrradprüfung zu lernen. Zum Schluss gab es dann für jeden ein Lineal mit seinem Namen und eine Urkunde. Die 4. Klasse hatte in den Gruppen ein Rennen mit Medaillen gemacht und die besten Drei bekamen einen Extra-Preis.

Artikel verfasst von Darla Gövert

Kreuzwegandacht vor den Osterferien

Am letzten Schultag vor den Osterferien versammelten sich alle Overberger zur Kreuzwegandacht in der Christ-König-Kirche. Die Herbstgruppe trug Texte zu den einzelnen Stationen des Leidensweges Jesu vor. Die Kinder legten Palmzweige, Kerzen, Steine und Blumen aus, um den Weg Jesu zu symbolisieren.

Wir wünschen allen schöne Ferien!

Schlittschuhwoche

 

In der Woche vom 25.03. bis zum 29.03.2019 tauschten die Overberger Schülerinnen und Schüler an zwei Tagen ihre Straßenschuhe gegen Schlittschuhe und machten die Eishalle in Dortmund unsicher.

Zusätzlich ausgerüstet mit Helm, Handschuhen und teilweise Schneehosen ging es jeweils gemeinsam mit zwei Gruppen mit Bus und Bahn auf nach Dortmund. Dort drehten die Kinder viele Runden auf dem Eis, gemeinsam zu zweit oder in der Gruppe und es wurden sogar schon kleine Kunststücke ausprobiert. Trotz einiger ungewollter Begegnungen mit dem Eis, war die Begeisterung und der Spaß in den Gesichtern der Kinder nicht zu übersehen.

Begleitet wurden die Kinder von den jeweiligen Gruppenleitungen, den Sportfachkräften und einigen Eltern, welche gemeinsam mit den Kindern einen spannenden, wunderschönen und sportlichen Tag in der Schlittschuh-Halle verlebten. Es blieb sogar noch Zeit, zwei Geburtstage in der Eishalle gebührend zu feiern.

Auch im nächsten Jahr wird es bestimmt wieder heißen: „Straßenschuhe aus – Schlittschuhe an und ab auf´s Eis!“

Elternsprechwochen neu organisiert

Nach intensivem Austausch zwischen Lehrkräften und Eltern im Rahmen des Elterncoachings haben wir die Elterngespräche neu organsiert. Auf der Grundlage eines breiten Begabungsbegriffes und mit Blick auf Lernstrategien entwickelten wir gemeinsam einen neuen Ablauf der beiden Elternsprechwochen, welcher ab dem nächsten Schuljahr zum Tragen kommt. Für die Gespräche überarbeiteten wir den Fragebogen zum Arbeits- und Sozialverhalten und entwickelten eine Leistungsübersicht über das gesamte Schuljahr.

Eltern waren eingeladen, über einen Zeitraum von ca. einem halben Jahr mit uns zu diskutieren und an der Neuorganisation zu arbeiten, was einige Eltern engagiert angenommen haben. Herzlichen Dank!

Dackl trifft Overbergschüler

Am 19. März 2019 kamen die Frühlings- und Sommerkinder in den Genuss eines besonderen Konzertes: „Dackl trifft Mendelsohn Bartholdy“.

Bei dieser Veranstaltung des WDRs besuchten uns vier Musiker des WDR Rundfunkorchesters in der Overbergschule und brachten den Dackl in Form von Videobotschaften mit. Eine Schulstunde lang erhielten wir sehr unterhaltsam Einblicke in das Leben und die Musik von Felix Mendelsohn Bartholdy. Durch die Vorbereitung im Unterricht konnten die Kinder ihr Wissen einbringen und sogar mit den Musikern gemeinsam musizieren. Hoffentlich können wir dies im nächsten Jahr wiederholen.

Gesund digital – Multimedialer Projekttag

Passend zum Tag der gesunden Ernährung fand ein Kooperationsworkshop zwischen dem Fichte Gymnasium und unserer Schule statt. Im Fokus stand die Verbindung von digitalen und analogen Elementen rund um das Thema gesunde Ernährung. Zwei 6. Klassen des Fichte Gymnasiums erarbeiteten die Ernährungspyramide und erstellten zu jeder Stufe Erklärvideos, um anschaulich zu zeigen, was gesund ist und was dem Körper eher schadet. Die besten Erklärvideos wurden am Folgetag unseren Herbst- und Winterkindern gezeigt. Ausgehend davon erstellten unsere Schülerinnen und Schüler selbständig eine Ernährungspyramide als Plakat. Anschließend bereiteten sie Energyballs selbst zu:

„Wir haben als erstes die Geräte und Zutaten bereitgelegt. Für die Energyballs brauchen wir 250 g getrocknete Datteln, 100 g Mandeln und 50 g Kokosraspeln. Für die Zubereitung brauchen wir eine große Schale und eine mittlere Schale, ein Brett und ein Messer, eine Waage. Danach haben wir die Datteln klein geschnitten. Das war sehr aufwändig und klebrig. Zunächst haben wir die Datteln und die Mandeln vermischt. Die Mischung aus Datteln und Mandeln haben wir in kleine Bälle geformt. Die Bälle haben wir dann in den Kokosraspeln gewälzt. Danach haben wir sie noch dekoriert. Als wir fertig waren, haben wir sie gegessen.“

Beim Herstellen und Naschen von gesunden und leckeren Energyballs diskutierten sie anschließend in Gruppen, warum man von bestimmten Nahrungsmitteln weniger, von anderen mehr essen sollte. Jede Gruppe kreierte währenddessen ein eigenes Ebook mit dem Rezept, Fotos und Dekorations-Tipps. Die übrig gebliebenen Energyballs nahmen die Kinder in dafür zur Verfügung gestellten Brotdosen mit nach Hause.

Der Workshop wurde von der gemeinnützigen Organisation GetYourWings in Kooperation mit der Krankenkasse BKK VBU durchgeführt. GetYourWings steht für gesunde Digitalisierung und bietet Workshops an, die sich in das normale Schul-Curriculum integrieren. Die Geschäftsführerin von GetYourWings, Dr. Anabel Ternès zu dem nachhaltigen Ansatz von GetYourWings: „Digitalisierung muss erlebbar und menschlich bleiben. Schule bietet dazu den passenden Schon- und Erlebnisraum, in dem Kompetenzen und Wissen dazu erlernt werden können.”