Mrz
19
Mo
Kompositionsworkshop für Herbst und Winter
Mrz 19 – Mrz 23 ganztägig

Im 10. Sinfoniekonzert am 12. Juni 2018 führt das Philharmonische Orchester des Theaterhagens erstmals in Deutschland und Europa das Oratorium „Toward a season of peace“ des amerikanisch-persischen Komponisten Richard Danielpour auf. In dem Stück geht es um den Weg von Krieg und Zerstörung hin zum Frieden mittels Vergebung. Es enthält viele verschiedene Sprachen aus der Region, in der alle großen Weltreligionen ihren Ursprung haben: Persisch, Arabisch, Hebräisch, Aramäisch und ins Englische übersetzte Texte. Außerdem werden Stücke der deutsch-türkischen Komponistin Sinem Altan aufgeführt, in denen es einen Brückenschlag zwischen klassisch-europäischer und türkischer Musik gibt. Das Projekt läuft derzeit unter dem Arbeitstitel „More alike than unalike“- Wir sind uns eher ähnlich als unähnlich.

Dies wird als Aufhänger genommen und mit verschiedenen Gruppen (Kirchenchöre, Posaunenchöre, Klezmer-Gruppen, Musikgruppen aus dem arabisch-muslimischen Umfeld etc. (religiös und nicht-religiös) und natürlich Schulen) ein Konzert organisiert, in der genauso verschiedene musikalische Stile zusammenkommen und einander begegnen. Bei der Vorbereitung gehen die Schülerinnen und Schüler den Fragen nach: Wie klingt Heimat für mich und welche Heimat habe ich überhaupt? Was bedeutet für mich Frieden? Wie bei „Tschick macht laut“ im vergangenen Jahr, wird auch dieses Mal mit einem Komponisten gearbeitet – David Graham -, der seine Vorstellungen mitbringt und mit den Kindern einübt. Dieses geschieht im Laufe der Woche vor den Osterferien während des Schulvormittages.

Das Konzert wird am 09. Juni 2018 in der Stadthalle stattfinden. Unsere Schule nimmt mit einem Videobeitrag teil.